Pablos Reise

Eine Erzählung für Kinder von Julia Heier
Mit Illustrationen von Helena Haslach

ISBN 978-3-00-057405-4

für €17,95 EUR inklusive digitaler Version*

Strassenhund trifft Kinderherz

Im Kinderbuch «Pablos Reise» von Julia Heier geht es um einen kleinen italienischen Streuner, der das Herz eines Mädchens erobert und heimlich mit ihr an den Bodensee reist (…)

Kulturmagazin Saiten am 3. August 2017

In 17 Etappen mit wunderbar bunten Illustrationen wird eine Geschichte über Freundschaft und Mut, Flucht und das Überwinden von Grenzen erzählt. Und nebenbei erfahren Kinder und VorleserInnnen manches über die Probleme von Flüchtlingen.

seemoz – Online Magazin am Bodensee am 14. August 2017

Herziges Kinderbuch. Pablo ist ein kleiner Strassenhund aus Neapel. Eines schönen Tages trifft er das Mädchen Karla, das ihn sofort ins Herz schliesst. Es beginnt eine Reise bis an den Bodensee und eine Freundschaft fürs Leben (…)

Kreuzlinger Zeitung am 18. August 2017

Wunderbare Freundschaft: Julia Heier erzählt, wie ein Straßenhund das Herz eines Mädchens erobert. Helena Haslach hat «Pablos Reise» illustriert (…)

Allgäuer Zeitung am 1. September 2017

Was ein kleiner Hund über das große Leben lehrt

Julia Heier lebt in Konstanz und hat soeben ihr erstes Kinderbuch geschrieben. Im Interview erzählt sie, was es mit dem Hund Pablo auf sich hat, warum sie so gerne am Bodensee ist und wie das junge Publikum ihre Arbeit beeinflusst (…)

Südkurier am 10. September 2017

Ein rührendes und Mut machendes Bilderbuch für Kinder ab vier Jahren.

schwaben-mom.de am 3. Oktober 2017

Inhalt

Wie schafft es ein Straßenhund, von Neapel, einer sonnig wilden Stadt in Süditalien, über das weite Meer bis an den idyllischen Bodensee zu gelangen?

Entschlossen und als blinder Passagier getarnt, tritt Pablo, der kleine Streuner, zusammen mit dem Mädchen Karla diese Reise an.

Von Freundschaft, der Suche nach Heimat und vielen Abenteuern mehr erzählt «Pablos Reise» in 17 Bildern und Reiseetappen.

Die Autorin

Julia Heier, geboren 1983 in Kempten (Allgäu), wollte schon als junges Mädchen in Italien leben und Bücher schreiben.
 Aus Liebe zur Sprache und Literatur studierte sie schließlich Germanistik und Romanistik in Konstanz am Bodensee und in Florenz. Mit 24 trat sie in der Toskana ihre erste Stelle als Lehrerin an und unterrichtet bis heute an einem Schweizer Gymnasium. Hier sind auch ihre ersten Geschichten für Kinder und Jugendliche entstanden. Nebenbei arbeitet sie als Redakteurin, Lektorin und Hochschuldozentin im Bildungsbereich. In jeder freien Minute pendelt sie, ebenso wie der Protagonist ihrer Erzählung, ihr kleiner Straßenhund Pablo, zwischen Italien, Allgäu und dem Bodensee.

Die Illustratorin

Helena Haslach, geboren 1982 in Kempten (Allgäu), malt seit ihrer frühen Kindheit leidenschaftlich gerne. Nach einem Kunstabschluss in Würzburg ließ ihre Liebe zur Natur sie jedoch zur Gärtnerin werden. Seit über 10 Jahren arbeitet sie in einer familiären Bio-Demeter-Gärtnerei im Allgäu. Ihre Freude am Zeichnen hat sie trotzdem nie verloren. So entstanden über die Jahre viele bunte Bilder und ihr kleiner großer Traum, ein Kinderbuch zu illustrieren, ist nun auch in Erfüllung gegangen.

«Karla erzählte auch von ihrer Heimat, die grün ist und in der es einen kristallklaren See und weite Wiesen gibt. Pablo hörte aufmerksam zu und drückte dabei fest den Kopf auf ihre Beine, damit sie ihn sanft zwischen den viel zu großen Ohren streicheln konnte (…)»

ISBN 978-3-00-057405-4

für €17,95 EUR inklusive digitaler Version*